Start Presse Details - Ein Bierzwerg für die Brauerei Schübel

Ein Bierzwerg für die Brauerei Schübel

Ein Bierzwerg für die Brauerei Schübel
Artikel vom:
16.11.2010
Artikel aus:
Bayerische Rundschau

Artikel Inhalt

Mit dem „Bierzwerg“ des Monat November wurde die Privatbrauerei Schübel ausgezeichnet, als erste Brauerei im Landkreis überhaupt. Braumeister Jürgen Münch ist zusammen mit Frau Andrea Schübel-Münch mächtig stolz auf diese Auszeichnung, die von den beiden Bierexperten Stephan Braun und Kay Schmädicke aus Köln seit Jahren verliehen wird.

Die beiden sind Freunde guter Biere kleiner Brauereien und testen sich quasi durch die Republik. Wichtig für die Juroren: Es werden keine Fernsehbiere ausgezeichnet, sondern handwerklich gebraute Gerstensäfte. Insgesamt waren für den „Bierzwerg“ des Monats November nicht weniger als 200 Biertester aus ganz Deutschland und aus Österreich tätig.

1200 Brauerein bundesweit


Jeden Monat versendet die Kay Schmädicke und Stephan Braun GbR zehn Flaschen Bier an Abonnementen des „Bierzwerges“. Damit wird jeden Monat eine Brauerei aus Deutschland ausgezeichnet, die dafür bestimmte Kriterien erfüllen muss. Stephan Braun: „Neben den großen Industriebrauereien gibt es in Deutschland 1200 kleine Brauereien, die zusammen 5000 verschiedene Biersorten brauen. Eine Vielfalt, die kein anderes Land zu bieten hat. Und obwohl alle nach dem Reinheitsgebot Bier brauen, gibt es große Unterschiede.“

Ein Bier, das ausgezeichnet wird und in den Abo-Versand kommt, muss positiv auffallen, natürlich in Flaschen verkauft werden, das Marketingkonzept muss stimmen und auch das Sortiment.
Bewerben kann man sich übrigens nicht für den Bierzwerg des Monats. Stephan Braun: „Wir finden die Brauereien, die wir auszeichnen, und wir bezahlen auch jedes Bier. Sponsering nutzt also nichts. Immerhin ist rein rechnerisch nach 100 Jahren jede Brauerei in Deutschland einmal dran gewesen. Das mag alle trösten, die noch nicht dabei waren.“

Viele Glückwünsche


Und an Jürgen Münch und Andrea Schübel-Münch gewandt, sagte Braun: „Sehen Sie das einfach als eine Auszeichnung für das, was sie tagtäglich machen.“ „Wenn wir den Nerv der Biertester getroffen haben, dann ist es für uns eine erfreuliche Rückmeldung. Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung“, sagte Braumeister Jürgen Münch Bürgermeister Roland Wolfrum stellte fest, dass die Stadtsteinacher schon wissen, was sie an ihrer Brauerei Schübel haben. Zu den Gratulanten gehörte auch Landrat Klaus Peter Söllner.